AGB´s - Moni's Holzbrandkunst

Direkt zum Seiteninhalt

AGB´s

AGB
Monis-Holzbrandkunst-Allgemeine Geschäftsbedingungen
Monika Nett, Obergasse 8, 65606 Villmar - Weyer
1. Geltungsbereich und Definitionen
1.1 Die Künstlerin Monika Nett, Monis-Holzbrandkunst führt die Internetbestellung und Auftragsbestellung des Kunden/Auftraggeber über www.monisholzbrandkunst.de  innerhalb Deutschlands und auf der Grundlage ihrer Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) in der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Form aus.
Allen Lieferungen und Leistungen liegen die nachfolgenden Geschäftsbedingungen zugrunde. Für die Geschäftsbeziehung zwischen mir und dem Kunden/Auftraggeber gelten ausschließlich meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Abweichenden oder entgegenstehenden AGB des Kunden/Auftraggeber wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichende oder entgegenstehende Bedingungen des Kunden/Auftraggeber gelten nur, wenn ich diese ausdrücklich schriftlich anerkannt habe.
Diese AGB werden durch Bestellung, spätestens jedoch mit Entgegennahme der bestellten Leistung anerkannt.
1.2 Kunde/Auftraggeber im Sinn dieser AGB ist jeder, der an mich über die Internetseite www.Monis-Holzbrandkunst.de eine Bestellung aufgibt oder mit mir einen Vertrag schließt.
2. Vertragsabschluss
2.1 Die Angebote auf meinen Webseiten stellen lediglich eine Aufforderung an den Kunden dar, eine Bestellung abzugeben, sie sind noch kein verbindliches Vertragsangebot. Durch Betätigen des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ im Shop gibt der Kunde eine verbindliche Bestellung ab, die ein Vertragsangebot darstellt. Nach erfolgter Bestellung bestätige ich dem Kunden den Eingang seiner Bestellung (Bestellbestätigung). Mit der Bestellbestätigung kommt der Vertrag noch nicht zustande, sondern erst durch die Auslieferung der Ware durch mich oder die Zusendung einer Auftragsbestätigung in Textform.
2.2 Ich verkaufe unter anderem Einzelstücke und Waren, die nur in sehr begrenzter Stückzahl vorhanden sind, insbesondere limitierte Kunstwerke/Kunstobjekte. Daher kann bei zeitgleicher Bestellung mehrerer Kunden teilweise das bestellte Kunstwerk/Ware bereits nicht mehr lieferbar sein. Eine Beschaffungspflicht besteht wegen des Einzelstückcharakters nicht. In diesem Fall werden Sie unverzüglich informiert und ggf. die Lieferung eines vergleichbaren Produktes vorschlagen. Wenn kein vergleichbares Produkt verfügbar ist, oder Sie keine Lieferung eines vergleichbaren Produktes wünschen, wird Ihnen die bereits erbrachte Leistung unverzüglich erstattet.
Ebenso wird der Kunde in der Bestellbestätigung auf die angegebenen Lieferfristen ggf. aufgrund kurzfristiger Änderungen abweichende Lieferfristen hingewiesen.
2.3 Auftragsarbeiten nach Kundenwünschen stellen eine Sonderanfertigung dar. Maßgebend sind die in der Auftragsbestätigung genannten Preise. Die Preise verstehen sich, falls nicht anders vereinbart, zuzüglich Verpackungs- und Versandkosten. Zusätzliche Lieferungen und Leistungen werden
gesondert berechnet. Skizzen, Beispiel-Abbildungen, Maße oder sonstige Angaben sind nur als Näherungswerte zu verstehen und stellen keine Zusicherung von Eigenschaften dar. Bei Aufträgen mit erhöhtem Materialaufwand und / oder evtl. Fremdleistungen werden Kostenvoranschläge bzw. Zwischenrechnungen erstellt. Diese sind vom Kunden zu bestätigen bzw. zu begleichen. Irrtümer oder Druckfehler sind vorbehalten und nicht preisbindend.
3 Lieferung
3.1 Der Versand erfolgt derzeit nur innerhalb Deutschlands.
3.2 Für die Lieferung fallen Versandkosten an, die je nach Gewicht des Artikels variieren. Die Versandkosteninformation steht bei jedem Artikel zur Einsicht zur Verfügung. Die Übernahme der Versandkosten durch mich bedarf der ausdrücklichen Vereinbarung.
3.3 Teillieferungen sind nach Rücksprache mit dem Kunden möglich.
3.4 Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so bin ich berechtigt, den mir insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, insbesondere Lagerkosten, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahmeverzug geraten ist.
4 Lieferzeit
4.1 Die Lieferzeit zu jedem Artikel im Shop ist bei der jeweiligen Artikelbeschreibung angegeben. Ein Großteil meiner angebotenen Artikel sind hochwertige Kunstobjekte, die von Hand hergestellt werden, daher kann es bei der Herstellung zu Lieferverzögerungen kommen. Bei Lieferungsverzögerung werde ich den Kunden umgehend benachrichtigen. Soweit die Nichteinhaltung der Lieferfristen auf höhere Gewalt, z.B. Krieg, Streik, Aussperrung oder ähnliche Ereignisse oder Krankheit, beruht, verlängern sich die Fristen angemessen.
Bei einem für Sie speziell angefertigtem Kunstwerk beträgt die Anfertigungsdauer ca. 2-4 Wochen und wird bei Vertragsabschluss individuell festgelegt. Die Lieferfrist beginnt mit Absendung der Auftragsbestätigung, jedoch nicht vor Eingang der vom Kunden/Auftraggeber zu stellenden Vorlagen und Eingang der (An-) Zahlung. Ist für die Fertigstellung keine ausdrückliche Frist vereinbart, so gilt die genannte Anfertigungsdauer nur als annähernd. Kann ein verbindlich zugesagter Termin meinerseits nicht eingehalten werden, wird der Kunde davon unterrichtet. Wird kein Ersatztermin vereinbart, kann der Kunde vom Auftrag zurücktreten und erhält seine Anzahlung zurück.
4.2 Nachträgliche Änderungswünsche nach Fertigstellung des Werkes unterliegen nicht der ursprünglichen Terminvereinbarung und müssen neu terminiert und je nach Aufwand finanziell berechnet werden. Die Lieferfrist beginnt mit der Auftragsbestätigung und der (An)-Zahlung des vereinbarten Kaufpreises. Erforderliche Unterlagen, wie Fotos/Vorlagen, sollten mir schnellstmöglich zur Verfügung stehen. Die Aufträge werden nach Reihenfolge des Eingangs der Vorlagen, der evtl.
kundenspezifischen Bildträgermaterialien und der Vorkasse bearbeitet. Bei Aufträgen mit Terminierung sind die Laufzeiten von Postsendungen und Geldtransfer zu berücksichtigen. Bei gesonderter Materialbestellung oder Fremdleistungen sind ebenfalls verlängerte Lieferfristen zu beachten.
4.3 Im Übrigen bleiben gesetzliche Ansprüche und Rechte des Kunden aufgrund Lieferverzugs unberührt.
5 Vergütung und Zahlungsbedingungen
5.1 Meine Preise verstehen sich inklusive der  jeweils gültigen deutschen Mehrwertsteuer. Gemäß § 19 UStG (Kleinunternehmerregelung) wird die Mehrwertsteuer in der Rechnung nicht ausgewiesen.
5.2 Meine Rechnungen sind vorbehaltlich einer anderweitigen Vereinbarung sofort fällig und ohne jeden Abzug zu zahlen. Der Kunde kommt spätestens 30 Tage nach Fälligkeit und Zugang der Rechnung in Verzug.
5.3 Der Kaufpreis ist per Vorauskasse, in bar oder per Rechnung zu begleichen. Vorauskasse ist möglich durch Überweisung.
5.4 Bei Rückbelastungen sowie im Verzug bin ich berechtigt, Verzugszinsen sowie anfallende Mehrkosten vom Kunden zu fordern.
5.5 Eine Aufrechnung mit Gegenansprüchen des Auftraggebers/Kunden ist ausgeschlossen, außer die Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von mir anerkannt.
6 Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware mein Eigentum. Es gilt der verlängerte Eigentumsvorbehalt.
7 Gewährleistung
7.1 Alle Werke von mir sind Unikate oder handgefertigte Kleinserien. Soweit der Kunde Einzelstücke, Auftragsarbeiten und andere Kunstwerke bestellt, kann die gelieferte Ware aufgrund künstlerischer Gestaltungsfreiheit von den Abbildungen in meinen Webseiten, z.B. hinsichtlich Farbton oder gestalterisch, den Abmessungen sowie Material- und Oberflächenqualität abweichen. Bei diesen Abweichungen handelt es sich um den Ausdruck künstlerischer Gestaltung und Kreativität. Solche Abweichungen stellen daher keinen Mangel der Ware dar, sondern gehören zu den Eigenschaften der Ware. Gewährleistungsrechte stehen dem Kunden insoweit nicht zu.
Ausgeschlossen sind auch Qualitätsverluste durch längere oder intensive Sonneneinstrahlung(UV-Strahlen/Neonlicht) auf den Materialien. Ebenfalls keine Gewähr übernehme ich bei unsachgemäßer Behandlung und Aufbewahrung.
7.2 Weist die Ware im Übrigen bei Übergabe einen Mangel auf, stehen dem Kunden die Gewährleistungsrechte nach Maßgabe der folgenden Bestimmungen zu.
7.3 Der Kunde hat die Ware unverzüglich nach Lieferung auf Mängel zu untersuchen und offenkundige Mängel unverzüglich, spätestens innerhalb von 3 Werktagen, mitzuteilen bzw. bei der Übergabe dem Transportunternehmen sofort mitzuteilen und gegeben falls dort gleich zu reklamieren; nicht erkennbare Mängel sind unverzüglich nach Entdeckung mitzuteilen.
Genügt der Kunde seiner Untersuchungs- und Rügepflicht nicht, gilt die gelieferte Ware als genehmigt, Gewährleistungsrechte stehen ihm dann nicht zu. Ich bin innerhalb einer angemessenen Frist zur Nacherfüllung berechtigt und, soweit dies nicht mit unzumutbarem Aufwand verbunden ist, auch verpflichtet. Schlägt die Nacherfüllung fehl, stehen dem Kunden die weiteren Gewährleistungsrechte zu. Die Nacherfüllung gilt nach dem zweiten erfolglosen Versuch als fehlgeschlagen. Die gesetzlichen Fälle der Entbehrlichkeit einer Nachfrist bleiben gegenüber Verbrauchern unberührt.
7.4 Gewährleistungsansprüche und –rechte verjähren innerhalb von 2 Jahren ab Lieferung, sofern der Kunde Verbraucher ist, im Übrigen innerhalb eines Jahres ab Gefahrübergang, außer im Falle des Vorsatzes.
8 Widerrufsrecht
Widerrufsbelehrung
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - auch durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:
Monika Nett
Obergasse 8
65606 Villmar - Weyer
Tel.: 06483/9197687
E-Mail: moninett@yahoo.de
Mobil: 0178/2962475
Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie mir die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie mir insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf meine Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für mich mit deren Empfang.
Besondere Hinweise
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen über die Lieferung/Anfertigung von Waren, die nach Kundenspezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf persönliche Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die sich aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung eignen.
- Ende der Widerrufsbelehrung –
9 Haftung
9.1 Ich hafte nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Das gilt nicht für die Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit oder einer wesentlichen Vertragspflicht. Für Beschädigungen oder Verlust von Werken oder Vorlagen auf dem Postweg bin ich nicht haftbar zu machen.
10 Reklamation
Es ist zu beachten, dass die Kunstwerke mit angemessener Sorgfalt zu behandeln sind und vor Nässe, direkter Sonneneinstrahlung und mechanischer Einwirkung sowie unsachgemäßer Handhabung zu schützen sind. Der Kunde hat die Möglichkeit einer Vorabnahme (digitalisierte Ansicht des Kunstwerkes nach Fertigstellung). Sollte das Werk gravierende Mängel aufweisen, die über die dem Auftrag angemessene künstlerische Gestaltungsfreiheit hinausgehen und sich qualitativ erheblich von den Beispielarbeiten unterscheiden, so sind diese Beanstandungen innerhalb von 7 Tagen nach Ansichtstermin bei mir schriftlich einzureichen. Sollte das Werk nach der Zusendung bzw. Übergabe gravierende, bei der Vorabnahme nicht erkennbare und von mir verschuldete Mängel aufweisen, sind diese Mängel innerhalb von 14 Tagen in schriftlicher Form zu reklamieren. Nach Ablauf der 14 tägigen Frist gilt das Werk/Ware als vertragsmäßig und mangelfrei abgenommen.
11 Datenschutz
11.1 Bei Anbahnung, Abschluss, Abwicklung und Rückabwicklung eines Kaufvertrages werden von mir Daten im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen erhoben, gespeichert und verarbeitet.
Beim Besuch meines Internetangebots werden die aktuell von Ihrem PC verwendete IP-Adresse, Datum und Uhrzeit, der Browsertyp und das Betriebssystem Ihres PC sowie die von Ihnen betrachteten Seiten protokolliert. Rückschlüsse auf personenbezogene Daten sind mir damit jedoch nicht möglich und auch nicht beabsichtigt.
Die personenbezogenen Daten, die Sie mir z. B. bei einer Bestellung oder per E-Mail mitteilen (z. B. Ihr Name, Ihre Fotos und Ihre Kontaktdaten), werden nur zur Korrespondenz mit Ihnen und nur für den Zweck verarbeitet, zu dem Sie mir die Daten zur Verfügung gestellt haben und werden streng vertraulich behandelt. Ich gebe Ihre Daten nur an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen weiter, soweit dies zur Lieferung der Waren notwendig ist. Zur Abwicklung von Zahlungen gebe ich Ihre Zahlungsdaten an das mit der Zahlung beauftragte Kreditinstitut weiter.
Ich versichere, dass ich Ihre personenbezogenen Daten im Übrigen nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, dass ich dazu gesetzlich verpflichtet wäre oder Sie vorher ausdrücklich eingewilligt haben. Soweit ich zur Durchführung und Abwicklung von Verarbeitungsprozessen Dienstleistungen Dritter in Anspruch nehme, werden die Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes eingehalten.
11.2 Dauer der Speicherung
Personenbezogene Daten, die mir über meine Website mitgeteilt worden sind, werden nur so lange gespeichert, bis der Zweck erfüllt ist, zu dem sie mir anvertraut wurden. Soweit handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungsfristen zu beachten sind, kann die Dauer der Speicherung bestimmter Daten bis zu 10 Jahre betragen. Fotovorlagen werden nach Abschluss gelöscht.
Ich weise ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.
11.3 Widerruf der Einwilligung
Die nachstehende Einwilligung haben Sie ggf. im Verlauf des Bestellprozesses ausdrücklich erteilt. Ich möchte Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können. Sollten Sie mit der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten nicht mehr einverstanden oder diese unrichtig geworden sein, werde ich auf eine entsprechende Weisung hin im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen die Löschung, Korrektur oder Sperrung Ihrer Daten veranlassen. Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die ich über Sie gespeichert habe. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, für Auskünfte, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten wenden Sie sich bitte an mich, Monika Nett.
12 Urheberrechte
Alle abgebildeten Werke sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen ausdrücklich der schriftlichen Zustimmung durch mich. Zuwiderhandlungen werden straf- und zivilrechtlich verfolgt.
Soweit die Inhalte auf diesen Seiten nicht von mir erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Die Urheberrechte der Fotovorlagen liegen bei den jeweiligen Fotografen. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitte ich um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden derartige Inhalte umgehend entfernt.
12.1 Nutzungsrecht
Der Kunde erwirbt nach vollständiger Entrichtung des Kaufpreises das Eigentum an dem in Auftrag gegebenen Werk. Das uneingeschränkte Nutzungsrecht verbleibt bei mir. Kopien der Werke und deren Grundlagen können von mir zu Werbezwecken in eigener Sache verwendet werden. Ausnahmeregelungen müssen mit mir vor Vertragsabschluss vereinbart werden. Nebenabreden oder Änderungen bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch mich.
12.2 Schutzrechte
Der Kunde versichert bei Auftragserteilung, dass er zur Verwendung der zugesandten Fotovorlagen für die Erstellung eines Kunstwerkes berechtigt ist und dass keine Urheber- und Persönlichkeitsrechte verletzt werden. Sollte durch die Ausführung seines Auftrages eine Verletzung von Urheber- oder Persönlichkeitsrechten entstehen, haftet der Kunde/Auftraggeber alleine und stellt mich von allen rechtlichen und finanziellen Ansprüchen Dritter frei.
13 Copyright
Abbildungen und Texte dieser Webseite unterliegen dem Copyright © der Künstlerin Monika Nett, Monis-Holzbrandkunst. Alle Rechte vorbehalten. Das Kopieren und Verwenden der Texte oder Abbildungen ist ausdrücklich untersagt.
14 Schlussbestimmungen
14.1 Ich behalte mir vor, diese AGB jederzeit zu ändern. Ich werde den Kunden über Änderungen der AGB durch E-Mail oder Hinweis auf meinen Webseiten informieren. Widerspricht der Kunde nicht innerhalb von vier Wochen nach Mitteilung der Änderungen, gelten die Änderungen als vom jeweiligen Kunden angenommen.
14.2 Änderungen und Ergänzungen des Vertrags bedürfen der Schriftform. Das gilt auch für die Änderung und/oder Ergänzung dieser Klausel.
14.3 Das Vertragsverhältnis und die gesamten Rechtsbeziehungen unterliegen dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.
14.4 Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Anstelle der unwirksamen Regelung gelten die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen. Dies gilt entsprechend auch für etwaige Lücken des Vertrags.



Zurück zum Seiteninhalt